eBetriebsrat

Blogtypen: verschiedene Nutzungen der Blog-Software II

Posted on: 24. Juni 2008

(2. Teil dieser Aufstellung,
anlässl. SE-Reihe zu Web2.0)

Im letzten Beitrag – und glz. der letzten SE-Einheit zu Web2.0 im bfi wien – haben wir uns diverse Webseiten angesehen, die Blog-Software zum Aufbau der Seite nutzen. Wir haben uns Blogs angesehen und anhand der Fallbeispiele diskutiert, was uns bei dem einen oder anderen Blog gefällt bzw. fehlt.

Das Ziel war es, uns einerseits Anregungen zu holen und andererseits ein vertieftes Verständnis davon zu bekommen, was Blogs ausmacht und wie im Web2.0 gearbeitet werden kann.

In diesem Eintrag setzen wir die Reise durch die verschiedenen Nutzungsarten und Beispiele fort.

Schon besprochen wurden die ‚Blogtypen‚ der „Watch-Blogs„, die „Berufsgruppen-Blogs“ sowie Sondertypen von „Web-Logbüchern“, die nicht Text in den Vordergrund stellen sondern Videos oder Audio-Dateien.

Der erste Typus, auf den in diesem zweiten Teil unserer Blog-Typologie verwiesen wird, basiert darauf, dass ein Blog als Plattform für mehrere AutorInnen dient und also Beiträge verschiedener Personen vereint.

Kooperative Blogs:

  • Österreich-Blog der Zeit – ziemlich eingeschlafene Blogplattform „Der Zeit“ für Österreich und mit österreichischen AutorInnen im In- und Ausland
  • SOS Abendland.at – ein heimisches Beispiel eines von mehreren Bloggern (mit eigenen Blogs) kooperativ betriebenes Blog, in dem Beiträge zu einem konkreten Themenbereich zusammengeführt werden.
  • Spreeblick – bekanntes, populäres und schon ziemlich älteres Blog aus Deutschland, Raum Berlin. Mittlerweile hochprofessionell und fast schon ein kleines Medienhaus.
  • Freunde der offenen Gesellschaft – bekanntes Beispiel für eines von vielen kooperativen Blogs, die als gemeinsame Klammer die politische Ausrichtung haben. Vereint alle möglichen Spielformen des Liberalismus und der Verachtung gegen „Linke“.
    (Wie meistens bei pathetischer Produktwerbung ist nicht das drin, was draufsteht.)
  • Der Chefblog – der Kleinen Zeitung Redakteure; hier sind es professionelle Journalisten einer Zeitung, die kooperativ ihre Ergüsse zusammenfassen.
  • die Liste wäre so wie alle bisherigen noch lange weiterführbar. Was fehlt?
    kooperative BR-Blogs und kooperative gewerkschaftliche Blogs!
    naja, bald … 😉

USA:

Eine besonders interessante Spielform, die Möglichkeiten der Blog-Software zu nutzen stellen die offenen Blogs dar. „Offen“ heißt hier, dass für das Schreiben und Veröffentlichen eines Beitrags nicht einmal ein eigener und eigens freigeschaltener Benutzeraccount von Nöten ist.

Ja, auch das gibt es. Auch das funktioniert.
Die „Schwarzes Brett“ – Funktion für alle zugänglich.

Offene Blogs

  • BildungsBlog – thematisch zentriert;
  • Kommunikationsguerilla – ebenso thematisch zentriert, ergibt ein Archiv mit einigen Unterkategorien;
  • Abmahnung – WatchBlog und kooperatives, offenes Blog in Einem. Das Thema Abmahnung im Internet ist ein bedeutendes, was immer in der Sache passiert kann hier gepostet und nachgelesen werden.

Blogs können geradezu perfekt für Kampagnen genutzt werden. (Und außerdem fahren BloggerInnen ganz gerne und wirkungsmächtig gemeinsame Kampagnen in der Blogosphäre. Aber das ist ein anderes Thema für ein anderes mal.)

Was macht Blogs für Kampagnen so interessant?
1. Erstens kann mit Blogs viel schneller und effektiver die Auffindbarkeit im Netz über Suchmaschinen erreicht werden.
2. Dann kann das Zielpublikum über die Abo-Funktion sehr praktisch bedient werden. Kommentarfunktion, Gastbeiträge und Trackbacks machen die Einbindung und Vernetzung leicht.
3. Stellt ein Blog durch die Beschlagwortung per se ein gut sichtbares und durchforstbares Dokumentationsarchiv auch nach Beendigung der eigentlichen Kampagne dar.

KampagnenBlogs:

  • Santa Precaria – in kürzester Zeit aus dem Boden gestampft, für den Aktionstag gegen Prekarisierung am 29. Feb. 08;
  • Geld oder Leben – anonym eine geniale Aktion dokumentierend; die Möglichkeiten der gratis nutzbaren BlogPlattformen für anonymisierte Aussendungen;
  • Gegenabschiebung – ein besonders interessantes Nutzungsbeispiel, weil hier lediglich die Kommentarfunktion benutzt wird und dadurch gratis und in wenigen Minuten eine Unterschriftenliste aufgemacht wurde.

Corporate KampagnenBlogs:

(mit Corporate Blogs werden wir uns noch eingehender beschäftigen, hier geht es einmal nur um KampagnenBlogs von Unternehmen.)

  • leider nicht mehr im Netz, das Swiffer-Blog von Procter&Gamble. Ich schwöre, das war sensationell. Gibt nur mehr Berichte dazu, dafür gleich einige (siehe google).
  • Bekannt ist, dass gerade rund um Großereignisse wie Fussball-EMs und -WMs und zu Olympiaden die großen Konzerne KampagnenBlogs „fahren“ (wie es so schön heißt).
    Eine der elegantesten Spielformen dabei, ist nicht das eigene PR-Team die Kleinarbeit machen zu lassen, sondern ganz gute bis mittelprächtige BloggerInnen zu engagieren bzw. zu unterstützen, so dass in deren Blogs die eigene Marke und Aktionen gut vorkommen. Siehe z.B.:
    dieses Euro 2008-Blog (mit häufiger Nennung von Coca-Cola).
  • Windows Vista Blog – ein lustiger Eintrag eines Kampagnen-Blogs, in dem man sich über das Kampagnen-Blog der Konkurrenz beschwert.

Anmerk.: ein Problem des Vorführens von Corporate KampagnenBlogs liegt freilich darin, dass diese idR versteckt operieren. Dh., man soll der Kampagne nicht ansehen, dass es eine ist. Und schon gar nicht, dass diese oder jene PR-Abteilung dahinter steht.
Daher gehen Corporate KampagnenBlogs nach „Aufdeckung“ und kritischen Artikeln in der Blogosphäre meist sehr schnell wieder offline.

Weitere Ausgaben unserer Blog-Typologie folgen …

Advertisements

1 Response to "Blogtypen: verschiedene Nutzungen der Blog-Software II"

Um fast ein Jahr zu spät fand ich diesen Artikel. Der Euro 2008-Blog ist „leider“ kein Corporate Blog von Coca-Cola… bzw. hätte ich denen wohl mal eine Rechnung stellen sollen, wenn ich deren Marke anscheinend wirklich so oft präsentiere 😉

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

SeminarBlog

für eBetriebsräte und bloggende GewerkschafterInnen.

.

Ihre Blogs findest Du hier, in unserer immer umfangreicher werdenden
Blogroll.

Email-Newsletter

Ich will Beiträge auf eBetriebsrat
per Email abonnieren
.

Blog Statistik

  • 45,997 Aufrufe

RSS gegen|öffentlichkeit2.o

  • Ein Fehler ist aufgetaucht - der Feed funktioniert zur Zeit nicht. Probiere es später noch einmal.

eBetriebsrat Lesezeichen

%d Bloggern gefällt das: