eBetriebsrat

Feedburner-Konto zu Google verschieben

Posted on: 24. Februar 2009

Liebe Kolleginnen, liebe Kollegen,

wenn Ihr ein BR- oder gewerkschaftliches Blog betreibt, das mit der Email Newsletter-Funktion ausgestattet ist, dann habt Ihr vielleicht schon eine Benachrichtigung erhalten, dass das „Feedburner-Konto“ zu Google transferiert werden muss.

Hier nun kurz ein bißchen Hintergrund dazu und eine Anleitung, wie Ihr das problemlos machen könnt:

1. Warum muss das „Feedburner-Konto“ verschoben werden?
Nun, der Weltkonzern Google hat schon vor längerer Zeit den populären Dienst „Feedburner“ gekauft; und sich damit dieses Service gesichert.
(Das ist ein allzu üblicher Weg, mit dem die Großen immer größer werden und immer mehr Services anbieten können. Microsoft hat ziemlich alles dieser Strategie zu verdanken.)

Google transferiert nun die Feedburner-Dienste auf die eignen Server und integriert die Feedburner-Dienste in die Google-Konten.

2. Ändert das etwas am Feedburner-Dienst?
Nein, abgesehen von der Anmeldung bleibt alles – offensichtlich auch für die Zukunft – gleich. In den Blogs ist keine Änderung notwendig und auch für die AbonenntInnen der Email-Abos soll sich absolut nichts ändern.

3. Was muss ich mit meinem Feedburner-Konto tun?
Nicht viel. Wenn Du bereits ein Google-Konto hast (für Googlemail/Gmail, Picasa oder einen anderen Google-Dienst), so verschiebst Du Dein Feedburner-Konto einfach zum Login des Google-Kontos.
Die Schritte dazu werden schön beschrieben und ergeben sich von selbst.  (Solltest Du dennoch Fragen haben, meld‘ Dich bei mir.)

Wenn Du kein Google-Konto hast, ist das trotzdem alles in 5 Minuten erledigt:

  • Du meldest Dich in Deinem Feedburner-Konto an (www.feedburner.com).
    Sofort kommst Du automatisch zur Frage, ob Du
    +) das Feedburner-Konto zu einem bestehenden Google-Konto verschieben willst?
    oder
    +) ein neues eigenes Google-Konto erstellen willst?
Feedburner zu Google transferieren ...

Feedburner zu Google transferieren ...

  • Klick „Neues Google-Konto erstellen“ an und füll das Formular aus:
Google-Konto anmelden

Google-Konto anmelden

  • Du gibst Deine Emailadresse an (, wie Du das auch schon für das Feedburner-Konto getan hast), wählst ein Passwort usw. und bestätigst dann Deine Angaben.
    An die von Dir angegebene Email-Adresse ergeht ein automatisiertes Email zur Bestätigung.
    Es folgt ein Bildschirm, mit dem Du noch einmal gefragt wirst, ob Du Deinen Feed (oder Mehrzahl „Feeds“) jetzt zu diesem Konto transferieren willst? (Klar, dazu machen wir das ja …)
der Transfer dauert etwas ...

der Transfer dauert etwas ...

  • Der Prozess des Transfers kann vielleicht etwas dauern. Außerdem wirst Du am ersten Tag nach dem Transfer noch nicht nachschauen können, wie viele AbonenntInnen Dein Newsletter hat.
    Gib dem ganzen mindestens einen Tag Zeit.
  • In Zukunft wirst Du Dich nun nicht mehr über http://www.feedburner.com anmelden sondern über feedburner.google.com.
    Hier sind dann die Email-Adresse als Name des Benutzerkontos und das Passwort einzugeben.
    Alles weitere bleibt beim Alten.

War das hilfreich oder hast Du noch Fragen?

lg
chr.

Advertisements
Schlagwörter: ,

3 Antworten to "Feedburner-Konto zu Google verschieben"

Danke, das ist sehr ausführlich beschrieben.
Wie immer.

Auf Christian ist Verlass und nun begreife ich auch warum ich diese Benachrichtigung bekam

Danke

komisch. Ich bekam keine Benachrichtigung.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

SeminarBlog

für eBetriebsräte und bloggende GewerkschafterInnen.

.

Ihre Blogs findest Du hier, in unserer immer umfangreicher werdenden
Blogroll.

Email-Newsletter

Ich will Beiträge auf eBetriebsrat
per Email abonnieren
.

Blog Statistik

  • 45,749 Aufrufe

RSS gegen|öffentlichkeit2.o

  • Ein Fehler ist aufgetaucht - der Feed funktioniert zur Zeit nicht. Probiere es später noch einmal.

eBetriebsrat Lesezeichen

%d Bloggern gefällt das: