eBetriebsrat

Kein „Sommerloch“ mehr im Betriebsrat!

Posted on: 27. Juli 2009

brblog

unser MitarbeiterInnenBlog

Mitte Juni, also vor etwas mehr als einem Monat, ergriff ich gemeinsam mit acht weiteren KollegInnen die Gelegenheit, das von der GPA-djp angebotene Juni-Blogseminar zu besuchen.
Ein auf zwei Blöcke aufgebautes dreitägiges Seminar, in dessen erstem Abschnitt, es waren zwei herrliche Frühsommertage, die wir in der Hinterbrühl im Karl-Weigl-Bildungshaus der AK Wien bei bester Laune zubringen durften, es gut gelungen ist, uns auf verständliche Art und Weise in die Techniken des Bloggens einzuführen.

Der Besuch dieses Lehrgangs, der übrigens mehrmals jährlich von der GPA-djp angeboten wird, sollte allen Betriebsräten aufs Wärmste empfohlen und nahegelegt werden. Wer zukünftig den Kontakt mit seinen KollegInnen im Betrieb laufend aktuell halten will, wird um diese Form eines additiven Kommunikationsmittels nicht mehr herumkommen.

Der Eigner dieses „eBetriebsratsblog“, Kollege Christian Voigt, ermächtigte mich, einen Teilnehmer seines Seminars, an dieser Stelle als Verfasser eines eigenen Artikels aufzutreten, was mir nun die Möglichkeit einräumt, auch ein paar Worte über Ihn und sein didaktisch hervorragend angelegtes Blogseminar zu verlieren.

Nicht nur, dass er es blendend verstand,  das von ihm klar strukturierte Unterrichtskonzept auch angesichts einer eher heterogenen Zuhörerschaft erfolgreich durchzuziehen, gelang es ihm gleichzeitig, die sozial- und gesellschaftspolitischen Aspekte einer weltweit immer schneller wachsenden BloggerGemeinde aufzuzeigen und damit auf die, über die betriebsrätliche Nutzung hinausreichende nicht zu unterschätzende Bedeutung dieses Mediums zu verweisen. Dass er selbst mit all dessen Möglichkeiten bereits bestens vertraut ist, und damit virtuos zu spielen vermag, müsste gar nicht extra erwähnt werden.

Bereits unmittelbar nach Besuch dieses Blogseminars machte ich mich daran, das Erlernte umzusetzen und begann damit, mein neu entstandenes MitarbeiterInnenBlog weiter auszubauen, verfasste auch sofort selbständig meine ersten Artikel um möglichst wenig vom soeben Erlernten in Vergessenheit geraten zu lassen. Die in unserem Unternehmen, der Bank Austria Finanzservice GmbH,  fast zeitgleich zum Seminar abgehaltene Betriebsratswahl  ließ es dann für mich auch an Themen nicht mangeln. Rasch richtete ich für die Belegschaft ein Newsletterabo ein und durfte mich am 29. Juni bereits über mehr als 50 Zugriffe in nur einem Tag erfreuen. Bei einer Mitarbeitergröße von nur knapp 60 KollegInnen ein Erfolg, der zufrieden stimmen darf.

Bisher war es mir aber noch nicht gelungen, meine Leser soweit zu bringen auch selbst Kommentare zu meinen Artikeln abzugeben, weshalb ich in meinem letzten Eintrag den Versuch unternahm, ihnen diese Scheu zu nehmen. Die nächsten Tage werden zeigen, ob die Kollegenschaft mein Angebot annehmen wird.

Gerne werde ich auch in Zukunft hier über meine eigenen Erfahrungen im Einsatz mit unserem MitarbeiterInnenBlog regelmäßig berichten, und hoffe auf Einträge anderer Betriebsräte, bzw. freue mich auf ein Feedback unseres Seminarleiters Christian und wünsche allen viel Freude beim Bloggen!

Advertisements

7 Antworten to "Kein „Sommerloch“ mehr im Betriebsrat!"

Hallo Hans ! kann mich deiner meinung nur anschliessen. Ich habe das Blogseminar ebenfalls besucht und es ist wirklich eine Bereicherung unseres Kommunikationsumfelds. In der Praxis erweist es sich tatsaechlich am Besten, einfach drauflos zu ‚bloggen‘. Sozusagen learning by doing.
Wuensche Dir und Deinen Kollegen viel Spass und Erfolg.
Gruss, Klaus

Hallo Klaus, danke für deinen Kommentar.
Hatte in grauer Vorzeit bei Meridian einen Kollegen Namens Udo Ries, der dann zu KLM wechselte, gibt es den bei euch noch? Wäre lustig wieder Kontakt zu knüpfen!
lg Hans

sagt mal, Ihr beiden, Klaus und Hans, kann/darf/soll ich Eure Blogs schon in der gegen|öffentlichkeit2.0 aufnehmen?

Klar, gerne! Erfüllt mich mit Stolz!

Hallo Hans
Kann deinem Beitrag nur voll und ganz zustimmen.
Ich blogge auch eifrig, soweit es mein Zeit und unser Firmennetzwerkerlauben , veröffentlich aber noch nicht wirklich.
Ich möcht noch mehr Service für meine zukünftigen Leser einbauen.
Haber aber schon einige Betatester rekrutiert.
LG
Herbert

Auch ich war auf diesem BLOG-Seminar. Danach war ich 3 Wochen im Urlaub. Jetzt hinke ich der Arbeit die liegen geblieben ist noch ein wenig hinterher. Hoffe aber spätestens jetzt im August endlich auch meine BR-Seite „Blogfähig“ machen zu können.

Ich kann nur Allen Betriebsräten die Interesse haben Ihre Mitarbeiter aktuell am Laufenden zu halten, dieses Seminar empfehlen.

LG
Siegfried Marass von der HSG Austria

[…] Impressum Blogerfahrung 2. Teil Kein “Sommerloch” mehr im Betriebsrat! […]

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

SeminarBlog

für eBetriebsräte und bloggende GewerkschafterInnen.

.

Ihre Blogs findest Du hier, in unserer immer umfangreicher werdenden
Blogroll.

Email-Newsletter

Ich will Beiträge auf eBetriebsrat
per Email abonnieren
.

Blog Statistik

  • 45,749 Aufrufe

RSS gegen|öffentlichkeit2.o

  • Ein Fehler ist aufgetaucht - der Feed funktioniert zur Zeit nicht. Probiere es später noch einmal.

eBetriebsrat Lesezeichen

%d Bloggern gefällt das: